Browser-Lesezeichen migrieren? Mit PowerShell!

An diesem Wochenende habe ich endlich Zeit gefunden, diverse Code-Snippets aus vergangenen und aktuellen Benutzerprofil-Migrationen zu ordnen und zu einem halbwegs einheitlichen PowerShell-Modul zusammenzuführen. Entstanden ist daraus PSBrowserBookmarks , das ab sofort über die PowerShell Gallery installiert werden kann.

Mit dem Modul können Lesezeichen aus Chrome, Firefox und IE in ein einheitliches Format ausgelesen und damit auch auf andere Browser übertragen werden. Die Vorgehensweise für Firefox und Chrome ist von den jeweiligen Herstellern natürlich absolut unsupported (wir schreiben direkt in die jeweiligen Datenbanken), dafür funktioniert sie auch dann, wenn der entsprechende Browser auf dem System nicht vorhanden ist – bei Migrationen ist so etwas manchmal nützlich.

Die Übertragung aller Chrome- und Firefox-Lesezeichen nach Internet Explorer ist damit so simpel wie

Get-ChromeBookmark -DefaultProfile | Add-IEBookmark -DefaultProfile

Get-FirefoxBookmark -DefaultProfile | Add-IEBookmark -DefaultProfile

Wer die mühsam über die Jahre angelegten Ordnerstrukturen zur Migration loswerden möchte, kann sowohl in den Get-*Bookmark als auch in Add-*Boorkmark Cmdlets den Schalter -ExcludeFolders verwenden. Und selbstverständlich kann mit dem Schalter -BackupTarget eine Sicherung vor dem Hinzufügen neuer Lesezeichen angefertigt werden – auf Wunsch kann das Sicherungsziel mit -BackupPath angegeben werden (es muss existieren!).

Die Online-Hilfe ist noch rudimentär. Sie wird in der folgenden Reihenfolge ergänzt:

  1. Englische Hilfe im Internet (Link s.o.)
  2. Englische Online-Hilfe
  3. Deutsche Online-Hilfe

Happy bookmarking!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.